Wer wir sind?

Die Beratungsstelle Leiden für Immigranten (LSM) ist eine multikulturelle, humanitäre, soziale Organisation die Hilfe und Antworten anbietet auf Fragen bezüglich des Migrationsrechtes, des legalen Status und für humanitäre, soziale, legale und medizinische Fragestellungen. Unsere Arbeit konzentriert sich auf Neuankömmlinge, Geflüchtete, Immigranten (Familienmitglieder, Arbeitsmigranten und Studenten aus dem Ausland) und undokumentierte Asylsuchende.

Die Beratungsstelle Leiden für Immigranten ist eine gemeinnützige Organisation, die kostenfreie Hilfe anbietet und sich insbesondere für arabisch-sprechende Geflüchtete und Immigranten einsetzt.

In die Niederlande bekommen Geflüchtete für ein oder zwei Jahre einen sozialen Berater durch das Flüchtlingshilfswerk (VWN) gestellt, jedoch endet diese Form der Begleitung nach dieser Periode. Immigranten bekommen keine gesonderte Hilfe oder Begleitung. Für diese Gruppe von Menschen ist es nicht möglich sich Hilfe beim Flüchtlingswerk (VWN), der UAF oder einer ähnlichen Organisation zu suchen.

Warum wir tun was wir tun?

Die LSM glaubt stark daran, dass die moderne Perspektive von einer multikulturellen Gesellschaft ein interaktiver Prozess zwischen verschieden Kulturen und Menschen ist. Wir sehen uns als Teil einer globalen Bewegung die gesunden, autonomen und lokalen Gemeinschaften aufbaut, in denen friedvoller Dialog und gegenseitiger Respekt die Norm sind, unabhängig davon woher jemand kommt, welcher Ethnie jemand angehört, welche Hautfarbe jemand hat oder welcher Religion jemand folgt. Unsere Vision ist „Zusammen als eine menschliche Familie“ und es war noch nie so deutlich wie jetzt, dass wir alle eine große Familie sind und dass die Erde unser einziges Zuhause ist.

Wir betrachten Migrationsangelegenheiten mit einer eigenen Sichtweise. Diese verlangt nach einem neuen gesellschaftlichen Vertrag und danach einen globalen Reformierungsprozess im Zusammenhang mit der Migrationsfrage zu beginnen. Wir sind erfahrene Experten in der arabischen Sprache und Kultur. Außerdem arbeiten wir an einem gegenseitigen Verständnis und Integration indem wir Informationen bereitstellen und kulturelle Übersetzung von relevantem niederländischem Recht, Regeln, Regularien und gemeindliche Entscheidungen anbieten.

Die große Mehrheit von Geflüchteten und undokumentieren Asylsuchenden kommen aus Konflikt- und Kriegszonen im Mittleren Osten und Nordafrika. Diese Menschen habe sehr belastende Erfahrungen gemacht, sowie Unterdrückung, Traumata und soziale Isolation. In vielen Ländern dieser Regionen ist Krieg, herrschen Diktatoren und autokratische Regime, gibt es politische Verfolgung, Menschenrechtsverletzungen, Folter, Entführungen und religiös-politische Konflikte.

Viele Geflüchtete, die in der Niederlande Schutz anfragen leben mit einem ständigen Gefühl der Unsicherheit und sind häufig mit legalen und finanziellen Problemen konfrontiert.

Die Beratungsstelle Leiden für Immigranten strebt eine gesunde, friedliche und gerechte Gesellschaft an, in der jeder für ihre seine rechte einstehen kann. Gemeinsam mit Partnerorganisationen versucht die LSM Stiftung nach einer humanen und gerechten Lösung von der Migrationsfrage.

Die LSM Stiftung nimmt die internationalen Menschenrechte, die europäische Konvention der Menschenrechte und das niederländische Gesetz als Grundlage. Menschenrechte sind universell und beziehen sich daher auch auf Geflüchtete. Ein gerechter Prozess ist von wesentlicher Wichtigkeit für sie.

Wie wir vorgehen?

In den Augen der LSM Stiftung enden die Menschenrechte nicht als grundsätzlich legale Angelegenheit. Für Immigranten und Geflüchtete ist es wichtig die Gesellschaft gut zu kennen, um ihre Rechte gut nutzen zu können. Indem wir Immigranten und Geflüchtete darin unterstützen wollen wir, die LSM, ihnen in der Integration in die Niederlande beistehen und zu ihrer Eigenständigkeit und aktiven sozialen Partizipation beitragen.

Die LSM Stiftung erfüllt diese Rolle basierend auf einer Kombination von Rechtswissen, kulturellem Hintergrund und der Fähigkeit der Mitarbeitenden verschiedene Sprachen zu sprechen. Weil dies mit dem Hintergrund von den Geflüchteten und Immigranten, sowie der Situation und den Regularien in die Niederlande übereinstimmt, ist die LSM in der Position einen wichtigen Beitrag zum Wohl und der Integration von Geflüchteten und Immigranten in die Niederlande zu leisten.

Was wir machen?

Die Stiftung ‚Beratungsstelle Leiden für Immigranten‘ arbeitet in zwei Feldern. Einerseits arbeiten wir an alltäglichen legalen, sozialen und humanitären Angelegenheiten, die meistens kurzfristigen, einmaligen Kontakt benötigen, um konkrete und geschäftliche Probleme zu lösen. Dies könnte das Anbieten von Einrichtungen, Informationen oder Rat, beinhalten, und in Konsultation mit dem Klienten können wir Kontakt zu anderen Partnerorganisationen und Kollektiven herstellen, um Lösungen zu finden.

Andererseits arbeiten wir an legalen und sozialen Angelegenheiten, die prozessbezogen sind. Wir versuchen Probleme von unserer Zielgruppe aufzudecken, um die richtige Hilfe für sie zu finden.

Wir helfen indem:

  • Wir Informationen sammeln und als Beratungsstelle für Geflüchtete und Immigranten agieren. Zum Beispiel: Fragen zu dem Asylprozess, Schuldenberatung und mehreren sozialen Fragestellungen.
  • Wir organisieren Informationsabende zu bestimmten Rechtsfragen, mitsamt Ausbildung, Arbeitsbedingungen und dem Arbeitsmarkt. Es ist wichtig für Neuankömmlinge sich so schnell wie möglich in der niederländischen Gesellschaft zurechtzufinden.
  • Wir bieten rechtlichen und sozialen Beistand und Rat für einzelne Asylprozedere für Menschen mit und ohne Aufenthaltserlaubnis. Außerdem bieten wir diese Hilfe auch für Immigranten die mit einem regulären Visum (MVV) in die Niederlande kamen.
  • Wir bieten Informationen über die relevante niederländische Rechtsgrundlage, Regeln, gemeindlichen Anordnungen und anderen Regularien, sowie deren Übersetzung ins Arabische (oder möglicherweise in eine andere Sprache) 
  • Wir überbrücken kulturelle Differenzen durch Übersetzungen und durch kulturelle Bildung für Partnerorganisationen in Leiden und Umgebung. Außerdem organisieren wir sozial, kulturelle Treffen und künstlerische Aktivitäten.
  • Wir organisieren arabisch-sprachige Informationsabende für Organisationen die mit arabisch-sprachigen Zielgruppen in Leiden und Umgebung arbeiten.